Portweine-Rebsorten

Tourigo Nacional

Die Rebsorte Tourigo Nacional ist eine der bekanntesten Rebsorten Portugals und wird nicht nur ausschließlich zu Portwein verarbeitet.

Tradition

Wenn es um traditionelle und alte Rebsorten geht, dann steht die Tourigo Nacional an erster Stelle. Sie wird besonders im Douro-Tal, aber auch in der Region Alentejo und in Dão angebaut. Die Portweine aus der Tourigo Nacional Traube haben eine wunderschöne dunkelrote Farbe und der Wein, der aus den runden und kleinen Trauben mit der harten Schale gemacht wird, hat einen verhältnismäßig hohen Alkoholgehalt.

Reife

Die eher ertragsarme Rebsorte Tourigo Nacional eignet sich besonders für Portweine, die lange in der Flasche reifen sollten. Bei guten Jahrgängen kann ein Wein aus den Trauben auch schon einmal zu einem Vintage-Wein erklärt werden. Portweine aus Trauben der Tourigo Nacional sind in Portugal besonders beliebt, die Trauben werden aber auch in Südafrika, Australien und in den USA angebaut.

Das Bukett

Portweine aus der Tourigo Nacional sind Geschmackssache. Je länger diese Portweine lagern, umso intensiver wird ihr Aroma. Ein „alter” Portwein aus diesen Trauben schmeckt stark nach Eukalyptus und Pinien und entwickelt ein würziges Aroma, das an wilde Kräuter erinnert.

Wozu passt der Wein?

Man kann einen Portwein aus der Tourigo Nacional sehr gut als Digestif trinken, denn er eignet sich hervorragend zu einer schönen Käseplatte, aber auch zu Obst. Als reiner Dessertwein ist er hingegen nicht so geeignet, denn dazu sind Weine aus dieser Rebsorte zu würzig. Wer einen nicht so süßen Portwein bevorzugt, der ist mit einem Wein aus dieser alten Rebsorte gut bedient.

Sponsoren